Aktuelles

Verleihung der Schneehelfer-Nadel 2019

Am Samstag, den 9. März 2019 wurden die bei der Schneekatastrophe im Januar diesen Jahres eingesetzten Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Isen in Berchtesgaden mit der Schneehelfer-Nadel ausgezeichnet.

 

 

Gründungsfest-Logo

Erläuterungen zum neuen Gründungsfest-Logo: Auf der linken Seite ist der Isener Kirchturm als markantestes Bauwerk Isens abgebildet. Dies symbolisiert auch die christlichen Wurzeln der Kameraden, die sich bei der Gründung am 29. Juni 1869 unter anderem das Motto gaben „Vertrau auf Gott und rette die Bedrängten“.

Der rechte Teil setzt sich zusammen aus dem Vereinssiegel, das eine Kombination ist aus der Isener Feuerwehr-Standarte von 1895 (stehende Fackel mit gekreuzten Feuerwehräxten, die von Eichenlaub umkränzt sind) und der Vereinsfahne aus dem Jahre 1961 (Schild mit Interpretation der Isener Meerjungfrau).

 

 

Der untere Teil des Logos mit der schräg versetzten und teilweise unterbrochenen Doppellinie greift das einheitliche Fahrzeug-Design der Isener Feuerwehrfahrzeuge auf und gibt die maßgeblichen Daten zum Gründungsfest in Zahlen an.

Umgesetzt wurde das Logo von Tim Hoffmann, der die Wünsche und Anregungen hervorragend gestaltete. Vielen Dank hierfür!

Ehrenamtskarten in Gold verliehen

Am Mittwoch, den 30. Januar 2019 wurden 14 langjährige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Isen für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Bayerischen Ehrenamtskarte in Gold ausgezeichnet.

 

 

Auch Kameraden der Feuerwehr Schnaupping sowie viele weitere engagierte Bürger aus dem ganzen Landkreis erhielten im Rahmen der Veranstaltung im Gasthof Menzinger diese Anerkennung.

Angrillen im Jubiläumsjahr 2019

Bei perfektem Winterwetter wurde am Samstag, den 12. Januar 2019 um 19.30 Uhr das Jubiläumsjahr zur 150-jährigen Gründung am Feuerwehrgerätehaus Isen angegrillt. Eine Schneebar durfte natürlich nicht fehlen!

 

 

 

249 Einsätze im Jahr 2018

Die Freiwillige Feuerwehr Isen hatte im vergangenen Jahr wieder eine große Zahl an Einsätzen zu bewältigen. 16 Mal musste die Stützpunktfeuerwehr zu einem Brand ausrücken. Zudem wurden im Jahr 2018 insgesamt 47 Technische Hilfeleistungen (Verkehrsunfälle, Hochwasser etc.), 4 Sicherheitswachen, 8 sonstige Tätigkeiten (Tierrettung etc.) und 174 First Responder Einsätze gemeistert. Neben den 249 Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Isen auch zu vier Fehlalarmen gerufen.

 

 

Vielen Dank an die Kameradinnen und Kameraden für dieses enorm hohe Einsatzpensum!

Back to Top