Freiwillige Feuerwehr Markt Isen

 

Fahrzeug Zug NEU

 

Herzlich Willkommen bei der

Freiwilligen Feuerwehr Markt Isen!

 

Am 29. Juni 1869 wurde die Freiwillige Feuerwehr Isen gegründet,

was im Jahre 2019 angemessen gefeiert wurde.

 

Walter, alles Gute zum 65. Geburtstag & Danke für 49 Jahre aktiven Dienst!

Samstag, der 11.06.2022 war für die Freiwillige Feuerwehr Isen ein bedeutender Einschnitt. Zum einen freuten wir uns sehr, dass wir unserem Kameraden Walter Maier zum 65. Geburtstag gratulieren durften! Zum anderen endet mit dem 65. Lebensjahr die Zeit als aktives Mitglied der Isener Feuerwehr, der Walter schon seit 49 Jahren angehört. Walter gestaltete die Feuerwehr über viele Jahrzehnte mit und prägte die Bereiche Atemschutz und Maschinistenausbildung. Auch auf Landkreisebene ist er als Schiedsrichter für Leistungsprüfungen, Ausbilder für Maschinisten und für Kettensägenlehrgänge, die er seinerzeit konzipierte, ein geschätzter Ansprechpartner. Schließlich übernahm er als Zugführer und stellvertretender Kommandant in der Freiwilligen Feuerwehr Isen auch Führungsaufgaben.

 

 

Die Kameradinnen und Kameraden überreichten ihm zum Geburtstag einen Geschenkkorb und freuten sich bei herrlichem Wetter über eine schöne Grillfeier im Garten des Jubilars!

Danke für die Spenden und das Engagement!

Die Freiwillige Feuerwehr Isen möchte sich für die vielen Spenden bedanken, die am 03. und 04. Juni am Feuerwehrgerätehaus Isen für die Ukraine gesammelt wurden. Etwa 100 Spender lieferten Hilfsgüter ab, die von den aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Isen entgegengenommen wurden und schließlich zu den Räumlichkeiten der Flüchtlingshilfe Erding e.V. auf dem Gelände des Fliegerhorstes Erding transportiert wurden.
Vielen Dank an alle Beteiligten für das großartige Engagement!
 

Brandübungscontainer

Unter realistischen Bedingungen konnten am  29.05.2022 vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Isen im Brandübungscontainer in Erding ihre Kenntnisse im Brandeinsatz vertiefen. Danke an Tim, Robin, Christian und Tom, dass sie sich dieser Herausforderung gestellt haben und einen schweißtreibenden Sonntagnachmittag verbracht haben.

 

Back to Top