Freiwillige Feuerwehr Markt Isen

 

Fahrzeug Zug NEU

 

Herzlich Willkommen bei der

Freiwilligen Feuerwehr Markt Isen!

 

Am 29. Juni 1869 wurde die Freiwillige Feuerwehr Isen gegründet,

was im Jahre 2019 angemessen gefeiert wurde.

 

Gründung vor 151 Jahren

Heute vor 151 Jahren, am 29. Juni 1869 wurde die Freiwillige Feuerwehr Isen am damals noch allgemeinenen Feiertag Peter und Paul gegründet.

 

 

Im letzten Jahr konnte die Freiwillige Feuerwehr Isen ihr 150-jähriges Gründungsfest feiern. Insbesondere angesichts der aktuellen Corona-Pandemie blicken wir dankbar auf das gelungene und unbeschwerte Festjahr 2019 zurück!

Vorstellung der zwei neuen Fahrzeuge im Isener Marktboten

Im April und Mai 2020 konnte die Freiwillige Feuerwehr Isen zwei neue Fahrzeuge in Dienst stellen. Zu gegebener Zeit wird es eine Fahrzeugsegnung und eine Besichtigungsmöglichkeit der beiden Einsatzfahrzeuge geben. Bis dahin gilt es jedoch noch etwas Geduld aufzubringen, da bei der Feuerwehr in besonderem Maße auf Kontaktreduktion geachtet wird, um die Einsatzbereitschaft bestmöglich sicherzustellen. Daher werden die beiden neuen Fahrzeuge im Juni-Marktboten vorgestellt und die Hintergründe zu deren Anschaffung erläutert werden.

 

 

Juni-Marktbote online: http://www.isener-marktbote.de/pdf/Mabo_2020_06.pdf

 

Bilder von wiederentdeckten Vorständen Anfang der 1920er Jahre

Im Zuge der Erstellung der Chronik für die Festschrift zum 150-jährigen Gründungsfest wurden die handschriftlichen Protokollbücher übersetzt und zwei Vorstände von Bernhard Schex wiederentdeckt, die in den bisherigen Aufzeichnungen fehlten. Dank der Recherche von Rupert Fruth liegen jetzt auch Fotos von Kaminkehrermeister Paul Fierbeck (Vorstand 07.06.1919 – 04.01.1920) und Kaminkehrermeister Peter Rampf (Vorstand 04.02.1921 – 31.10.1923) vor. Vielen Dank an Rupert Fruth für diese wichtigen Bilder zur Geschichte unserer Feuerwehr.

 

 

Paul Fierbeck war der erste Vorstand, der nicht zugleich Kommandant war. Mit seinem Rücktritt nach einem halben Jahr war auch die kurze Geschichte der von ihm gegründeten Vereinskneipe der Freiwilligen Feuerwehr Isen beendet, die bei den Isener Wirten nicht auf Begeisterung gestoßen sein dürfte. Auch wenn sich die genauen Hintergründe nicht mehr aufklären lassen, so hat dies wohl mit dem zeitgleichen Rücktritt von Vorstand Fierbeck zu tun.

 

 

Über seinen Nachfolger Peter Rampf, der ebenfalls Kaminkehrermeister war, schrieb Anton Böld in seinem „Lob-Gesang“ vom 25.06.1922 anlässlich des 50-jährigen Gründungsfestes:

„Unsa Vorstand dagegen da ehrengeachtete Herr Peter Rampf,
der macht da wieda net so vui Krampf!
Aba schneidi auftretn tuat er, dös muaß ma eahm lossn,
und grimmi kon er wern, bal er laßt in d’Übung blasn!
Und kemma dä Manna seina Lebtag net zuawa,
Kruzitürkn – do is er koa guada! …“

Back to Top